Ferien ohne Fußballtraining – das geht nicht

Sommercamp der Fußballschule Buabeng sorgt für fröhliche Gesichter

Ferienzeit ist in der Regel trainingsfreie Zeit. Da viele junge Fußballerinnen und Fußballer aber in den Ferien nicht auf ein Fußballtraining verzichten wollen und die Corona-Lage es wieder möglich gemacht hat, fand auf der Platzanlage des SV Rot-Weiß Merl in der ersten Sommerferienwoche wieder ein Fußballcamp der Fußballschule Buabeng statt.

Bis zuletzt war Julian Buabeng skeptisch, ob das Camp denn auch tatsächlich stattfinden kann. Als dann in den letzten Tagen vor Beginn der Ferien die Anmeldezahlen noch einmal hochschnellten, dachte er sogar kurzzeitig über einen Anmeldestopp nach, denn allen Teilnehmenden sollten ja auch bei schlechterem Wetter die besten Möglichkeiten geboten werden können. Letztendlich nahmen 44 Kinder und Jugendliche an dem Fußballcamp teil und die Freude darüber war groß.

Bei überwiegend schönem Wetter wurden viele Trainingseinheiten absolviert, aber Spiel und Spaß und das Miteinander neben dem eigentlichen Training kamen natürlich auch nicht zu kurz. Für die Mittagsverpflegung zeichnete in bewährter Weise Sascha Kaul verantwortlich. Alle Fußballerinnen und Fußballer wurden nach der tollen gemeinsamen Zeit mit einer Urkunde und einem Trikot belohnt. Und man darf sicher sein, dass es bei vielen Teilnehmenden und Trainern ein Wiedersehen beim nächsten Fußballcamp der Fußballschule Buabeng auf der Platzanlage des SV Rot-Weiß Merl geben wird, wenn denn Corona nicht wieder die Pläne durchkreuzt.

Bildergalerie

Mehr Fotos auf unserer Facebook-Seite!