Zweitvertretung gewinnt gegen Lülsdorf/Ranzel

Im zweiten Ligaspiel begrüßte Merl in eigener Halle die Spielvereinigung aus Lülsdorf/Ranzel.

Von Beginn an zeigte die deutlich verjüngte und hochmotivierte Merler Mannschaft sehenswerte Tore, schnell gingen sie mit 4:0 in Führung. Die Spielvereinigung war zu diesem Zeitpunkt noch nicht ins Spiel gekommen. Nach rund 10 Minuten änderte sich dies aber und die Gäste nutzten Unkonzentriertheiten der Merler bis zum 7:7 Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause legte Merl aber erneut vor und wechselte mit einem 13:10 die Seiten.

in der zweiten Hälfte schlichen sich in das Spiel der Gäste immer wieder Unsicherheiten ein, die Merler gekonnt nutze, mit schnellen Angriffen ihre Tore zu erzielen. So konnte Merl den Vorsprung kontinuierlich weiter ausbauen. In einem insgesamt sehr fairen Spiel mit nur einer Zeitstrafe endete die Begegnung mit einem verdienten 29:24 für die Rot-Weißen.