Zweite Mannschaft gibt erneut die Punkte ab

Die Zweitvertretung der HSG Sieg traf am Wochenende in Meckenheim auf die Merler Zweite Mannschaft. Mit Elan starteten die Merler ins Spiel und kamen schnell auf einen 5:1 Vorsprung. Erst mit einer guten Verzögerung kamen die Gäste dann auch spürbar besser in Lauf und holten Tor um Tor auf. Beim 10:10 Gleichstand wurde die Partie spannend, da es jetzt Kopf an Kopf auf beiden Seiten Treffer gab. Mit knappen 13:14 Toren aus Merler Sicht gingen die Mannschaften zur Pause in die Kabine. 

Optimistisch starteten die Merler in Halbzeit zwei. Es entwickelte sich jedoch recht schnell ein regelrechtes Powerplay auf das Merler Tor. Die Abwehrreihe der Meckenheimer ließ Angriff um Angriff das Durchbrechen des Gegnern zu und so bauten die Gäste von der Sieg den Vorsprung auf bis zu 9 Toren aus. Dieser Vorsprung wäre noch höher ausgefallen, wenn nicht der in starker Form agierende Torhüter Lars Stief im Merler Tor eine Reihe sicherer Würfe und sogar Tempogegenstöße pariert hätte. 

In der Schlussphase der Begegnung schalteten die Gäste sichtbar einen Gang herunter, was den Hausherren dann noch eine Ergebniskorrektur auf 21:17 ermöglichte.