Überzeugender Auftritt gegen den Poppelsdorfer HV

Am vergangenen Sonntag spielte die Handball E-Jugend des SV Rot-Weiß Merl im ersten Heimspiel der Saison gegen die erste E-Jugend-Mannschaft des Poppelsdorfer HV. Nach der wenig überzeugenden Leistung im vorherigen Spiel wollte die Mannschaft den Eltern nun ein schöneres Handballspiel zeigen.

Erneut standen auf Grund von privaten Verpflichtungen einige Spieler nicht zur Verfügung. Dennoch startete man im Vergleich zur letzten Woche deutlich verbessert ins Spiel. Die Gegenspieler wurden in der Abwehr früh angenommen und gestört. Hierdurch wurden einige Fehlpässe provoziert. Im Angriff herrschte viel Bewegung, was bei der Deckung der Poppelsdorfer für Lücken sorgte, die immer wieder zu Torerfolgen genutzt werden konnten.

Auch die Poppelsdorfer Mannschaft machte ihre Sache in der Abwehr jedoch nicht schlecht und konnte im Angriff ebenfalls durch schöne Pässe immer wieder den freien Mitspieler finden. Es entwickelte sich also ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Führung immer wieder wechselte. Zur Halbzeit lag die Merler E-Jugend mit 8:9 Toren zurück.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielverlauf wenig. Es kristallisierte sich auch im weiteren Spielverlauf kein Sieger heraus. Dabei liefen die Merler dem 1-Tore Rückstand immer weiter hinterher, bis mit dem 15:14 die erste Führung zu Buche stand. Als die Trainer sich schon mit einem 16:16 Unentschieden abgefunden hatten, erzielten die Merler 20 Sekunden vor Schluss das Tor zum 17:16. Die Poppelsdorfer versuchten noch ein letztes Mal auszugleichen, doch der Ball wurde von der aufmerksamen Abwehr abgefangen. Unter großem Jubel der Eltern und Zuschauer feierte die Mannschaft den ersten Saisonsieg.

„Bei einem Unentschieden hätte sich heute keine der beiden Mannschaften beschweren dürfen, doch die Mannschaft hat sich heute für ihren großen Einsatz belohnt“ fasste Trainer Sebastian Schmitz nach dem Spiel zusammen. Nun beginnen für die Spieler die Herbstferien, ehe es Ende Oktober mit einem Spiel gegen die zweite E-Jugend des Poppelsdorfer HV weiter geht.