Überlegene Merlerinnen gewinnen verdient gegen Hennef

In der Damen-Handballkreisliga trafen am vergangenen Wochenende in Meckenheim die Teams des SV Rot-Weiß Merl auf die Frauen des FC Hennef.

Merl startete mit deutlich mehr Elan in das Spiel als die Gäste. Schnell zogen die Meckenheimerinnen mit 5 Toren davon, während Hennef große Schwierigkeiten hatte,  eine Linie in das eigene Spiel zu bringen. Hinzu kam eine schlechte Chancenverwertung, so dass auch die wenigen guten Möglichkeiten nicht den Weg über die Merler Torlinie fanden. Merl dagegen kombinierte geschickt und spielte gute Chancen heraus. Die letzten 10 Minuten der ersten Spielzeit wurden so zu einem Home-Run für Merl. Mit 7 Toren in Folge markierten sie einen vorentscheidenden 17:7 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel fand Hennef jedoch besser ins Spiel. Merl ließ aber nicht mehr zu, dass Hennef auch nur ansatzweise in Schlagdistanz kam. Durch einige Nervösitäten im Merl Spiel kam es zu Brüchen im Passpiel, so dass die zweite Halbzeit durchweg einen ausgeglichenen Verlauf zeigte.

Am Ende hatte die Halbzeit zwei keinen Sieger, aber der 10 Tore-Abstand stand auch am Ende der Begegnung beim 28:18 für die Merler Frauen auf der Anzeigetafel.