Souveräner Auswärtssieg für Merler Herren 1

Am letzten Sonntag reiste die Merler Erstvertreter zur SG Ollheim/Straßfeld 2, um das für sie wichtige Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten zu bestreiten.  Höchst motiviert starteten die Amselstädter in die Partie. Aus einer kompakten Defensive wurden schnelle und erfolgreiche Angriffe vorgetragen. Nach 10 gespielten Minuten erarbeiteten man sich einen 7:1 Vorsprung. 

Trotz kurzer schwächer Phase konnte Merl diesen Vorsprung bis zur Halbzeit weiter ausbauen und so wechselte man beim Stand von 8 Toren Vorsprung (11:19) die Seiten. In der Halbzeit schien den Merlern aber der rote Faden verloren gegangen zu sein, Nach dem Wiederanpfiff schmolz dieser Vorsprung binnen 15 Minuten auf nur noch 3 Tore (18:21). Als Reaktion hierauf beantragte Merls Trainer Frank Passia ein Team-Time-Out.

Offensichtlich fand er die richtigen Worte, Merl trug seine Angriffe nach dieser Ansage wieder konsequent vor und ließ das Polster zwischenzeitlich wieder auf 8 Tore anwachsen.

Schlussendlich gewinnt die Merler Erstvertretung das Spiel souverän und zu keiner Zeit gefährdet gefährdet mit 32:27. Die Meckenheimer Mannschaft befindet sich mit diesen Punkten im auf Platz 8 der Kreisliga und kann mit einem Punktgewinn am kommenden Spieltag weitere Plätze gut machen. Die nächste Begegnung findet am 01.03.2020 (Anwurf 17 Uhr) gegen den TSV Feytal in der Wettkampfhalle am Meckenheimer Schulcampus statt.