Mit schönem Spiel die Punkte in Merl gehalten

Am letzten Spieltag des Jahres trafen in der Meckenheimer Dreifachhalle am vergangenen Wochenende die D–Junioren des SV Rot-Weiß Merl auf die D-Jugend des TuS Kreuzweingarten.

Merl hatte eine volle Besetzung auf der Ersatzbank, so dass während des Söiels viele Spielerinnen und Spieler ihre Spielzeit bekamen. Mit Freude am Kampf um den Ball dominierten die Gastgeber von Anfang an das Spiel. Bis auf ein 6:0 zogen sie davon. Hierbei war maßgebend, dass in den Merler Reihen eine körperliche Überlegenheit bestand. Aber auch die Gäste setzten sich immer  wieder geschickt in Szene und fingen Pässe der Merler ab. Zur Halbzeit stand es vorentscheidende 10:2  für die Merler Jugend.

In Halbzeit zwei kämpften beide Teams weiter um jeden Ball. Durch die offene Abwehrformationen auf beiden Seiten wechselte der Ballbesitz oft, da Pässe ungenau gespielt wurden oder eben vom Gegner abgefangen wurden. Weiterhin  zeigten sich die Merler aber überlegen und legten noch sechs Treffer auf den Halbzeitstand. Mit 16:4 gewannen die D-Junioren aus der Apfelstadt das Spiel.