Merler Erstvertretung wieder auf der Erfolgsspur

Die Erstvertretung des SV Rot-Weiß Merl war am letzten Spieltag zu Gast bei der der SG Ollheim/Straßfeld 2. In der Kreisliga der Herren im Handballkreis liegen alle Mannschaften in der Tabelle eng beieinander, so dass für die Zehntplatzierten aus Meckenheim die Partie gegen den Tabellendritten keine aussichtslose Mission sein musste .

Von der ersten Minute an zeigten die Merler Herren ihren Anspruch, vom Tabellenende wegzukommen. Schnell wurden 2 Tore vorgelegt und es entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Spiel. Merl behielt durchgängig die Nase vorn und konnte mit einer knappen 13:12 Führung in die Halbzeitpause gehen.

Nicht unerwartet – da schon mehrfach in der aktuellen Spielzeit erlebt – nahm Ollheim danach die beiden Spielmacher im Rückraum der Rot-Weißen in Manndeckung. Jedoch anders als in anderen Begegnungen behielten die übrigen Merler das Spiel weiter im Griff und konnten mit Regelmäßigkeit ihre Tore erzielen.

Nach 50 gespielten Minuten wurde es aus Merler Sicht wieder knapp. Bei einem Gleichstand gerieten die Merler in Unterzahl. Dank einer hervorragenden Torhüterleistung von Philip Grenner im Merler Tor wurde aber auch diese Phase schadlos überstanden.

Die Schlussphase dominierten dann alleine die Meckenheimer. Mit einer Reihe schöner Torerfolge setzen sie die Schlusspunkte in der Partie und bauten den Vorsprung auf deutliche 4 Tore zum Endstand von 27:23 aus. Damit hat Merl in der Ligatabelle den Sprung auf den siebten Platz geschafft.

Ausblick:
Am kommenden Sonntag (1.3.2015) um 18 Uhr begrüßen die Merler Herren den Tabellenzweiten des HSV Troisdorf 1 in der Meckenheimer Wettkampfhalle. Hier brauchen die Merler eine große Unterstützung und laden alle Handballbegeisterten zum Zuschauer ein.