Merler Erstbesetzung wieder auf Punktejagd

Am vergangenen Spieltag der Handballkreisliga traf die Merler Erstvertretung in eigener Halle auf den HV Erftstadt.

Nachdem es gegen den Erftstädter bislang in den vergangenen Spielen nicht so gut für die Merler lief, hatten diese einiges wieder gut zu machen. Auch im Hinspiel dieser Saison musste man die Punkte in Erftstadt lassen und hatte damit am vergangenen Wochenende eine offene Rechnung zu begleichen.

Direkt von Beginn an machte es die Merler Defensive den Erftstädtern sehr schwer, ihre Tore zu erzielen. Gestützt durch einen sehr gut aufspielenden Philipp Grenner im Merler Tor konnten die Hausherren den Erftstädtern ihr Spiel immer mehr aufzwingen. Zur Halbzeit gelang es, sich  auf 15:8 abzusetzen.

Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Merler den Abstand konstant und konnte diesen bis zur Mitte der zweiten Halbzeit sogar noch auf 10 Tore erweitern. Am Ende der 60 Minuten gewann Merl verdient mit 32:22. Da die Begegnung zeitgleich mit dem Europameisterschaftsfinale der Deutschen Nationalmannschaft angepfiffen wurde, konnten am Ende des Spiels noch gemeinsam  die letzten Minuten der Handball EM vor dem in der Halle aufgestellte Fernseher gefeiert werden.