Merler Damen gewinnen klar gegen Godesberg

Zum Ligaspiel am letzten Wochenende kamen die Frauen des Godesberger TV 2 nach Meckenheim. Von Beginn an schienen die Merler Frauen gut aus den Herbstferien herausgekommen zu sein. Konzentriert und zielgerichtet agierten die Merleinnene in Abwehr und Angriff. Hinzu kam auch ein schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff. Mit diesem Rezept erspielten sich die Gastgeberinnen, z.T. auch mit mehreren schönen Tempogegenstößen, bis zur Mitte der ersten Halbzeit einen 7 Tore Vorsprung.(9:2). Mit einem deutlichen 12:6 für die Merler Frauen ging’s dann in die Pause.

Nach der Pause setzte Merl das Spiel  konzentriert fort. Der Vorsprung konnte zeitweise auf bis zu 9 Toren ausgebaut werden. Dann schlichen sich ins Merler Spiel Nachlässigkeiten ein . Resultat war, das die Godesbergerinnen etwas besser in Spiel kamen und einige Sieben-Meter- Strafwürfe herausholen konnten. Hinzu kamen ab der 40. Spielminute mehrere Zeitstrafen gegen Merler Spielerinnen, Nach einem Team-Time-out des Merler Trainers stabilisierte sich das Spiel wieder. Die Merler Frauen ließen sich auch in Unterzahl nicht aus dem Konzept bringen. Mit 23:18 Toren hatten sich die Merlerinnen am Ende der Partie den Punktgewinn dennoch redlich verdient. Am 18.11.17 erwartet die Mannschaft den Tabellenzweiten, die Frauenmannschaft der HSG Geislar/Oberkassel. Dann wird eine mindestens vergleichbare Einstellung, Einsatzbereitschaft und Zusammenhalt, wahrscheinlich einige Prozentpunkte mehr, notwendig sein, um den Frauen der HSG Paroli bieten zu können .