Merler D-Jugend verliert gegen die HSG Geislar

Mit einer 10:16 ( Halbzeit 7:5 ) Niederlage kehrt die Mannschaft der D-Jugend am letzten Wochenende aus Geislar nach Merl zurück. In der ersten Halbzeit war, wie auch in den vergangenen Spielen, die Abwehr der Garant für die Führung zur Pause. Im Angriff lief der Ball wunderschön und so konnte immer wieder der freie Mitspieler gefunden werden. Das Einzige, was es zu diesem Zeitpunkt zu bemängeln gab, war die Unkonzentriertheit beim Abschluss und der somit zum Seitenwechsel nur sieben erzielten Tore.

In der zweiten Halbzeit machten sich in der Abwehr einige Schwächen bemerkbar, welches aber auch dem relativ kleinen Kader von nur 9 Spielern geschuldet war. Dies erlaubte dem Gegner, bis zum Schlusspfiff doch noch recht deutlich mit 6 Toren davon zu  ziehen. Für die Merler Jugend scheint dieses Ergebnis zu hoch, denn im Angriff wurde auch in Halbzeit zwei weiter schöner Handball gezeigt.  Wenn nur einige mehr der vielen hundertprozentigen Torchancen verwandelt worden wären, hätten die Rot-Weißen das Feld durchaus auch als Sieger verlassen können. Alleine drei verworfene Siebenmeter in der zweiten Spielhälfte zeigen dieses deutlich.