Merl verteidigt die Tabellenführung sicher

Als Tabellenführer starteten die Merler Damen in das Ligaspiel in eigener Halle gegen die Zweitvertretung der HSG Siebengebirge/Thomasberg.

Von Beginn an demonstrierten die Hausherrinnen, wer hier das sagen hatte und ließen den Gästen nur selten Gelegenheiten zum Torwurf. Mit recht offensiv stehender Abwehr wurden Pässe der Damen aus dem Siebengebirge früh abgefangen und in Tempogegenstöße umgesetzt. Über eine 10:2 Führung nach rund 20 Minuten konnte n die Gäste gegen Ende der ersten Halbzeit noch drei Treffer verbuchen, so dass mit 15: 5 zur Pause dem Spielablauf entsprechend der Spielstand war.

 In der zweiten Halbzeit erhöhte Merl nochmals das Tempo und ließen den Gästen damit keine Chance. Nach gespielten 45 Minuten führte Merl mit 28:7 Toren. Das Spiel auf ganzer Breite dominierend bereiteten sie ihre Angriffe vor und ließen dabei einige Hundertprozentchancen noch aus. Ohne Risiko konnte so die Tabellenführung am Ende mit einem 35:10 Endergebnis verteidigt werden. Nach 11 von 16 Saisonspielen haben die Merlerinnen damit schon 315 Tore erzielt und nur 145 kassiert. Damit ist der Aufstieg in die Kreisliga greifbar geworden

.