Merl schlägt TSV Bonn rrh 4

Die Merler Herren-Zweitvertretung reiste am vergangenen Wochenende nach Beuel zum Auswärtsspiel gegen einen erwartet starken Gegner reisen. Durch eine Abmeldungen musste Merl wie schon in Spielen vorher mit einer reduzierten Mannschaft antreten. Nur zwei Auswechselspieler standen zu Verfügung.

Dennoch war den Merlern der konsequente Siegeswille von der ersten Sekunde an anzusehen. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft nennenswert absetzen. Als Bonn dann die eigene Deckung auf eine offensivere Variante ausrichtete, ergaben sich für die Gäste mehr Lücken und Chancen. So konnte Merl bis zum Seitenwechsel einen guten Vorsprung zur 19:15 Pausenführung erarbeiten.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ruppiger, was u.a. zu einer roten Karte für einen Boner Spieler führte. Unbeirrt spielten die Gäste aber in der Abwehr konsequent ihr Spiel und gaben dem TSV keine Chance mehr, heranzukommen. Die Begegnung endete mit 31:25, was ein dem Spielverlauf gerecht werdendes Ergebnis ist.