Merl 2 unterliegt Euskirchen knapp

Die Merler „Zweite empfing am letzten Samstag den Tabellennachbarn der HSG Euskirchen 3 in eigener Halle.

Merl begann konzentriert und mit dynamischem Vortrieb. So spielten sie schnell einen 4:1 Vorsprung heraus. Die Gäste fanden im weiteren Verlauf dann besser ins Spiel und warfen nach 18 gespielten Minuten das Ausgleichstor zum 7:7. Von da an spielten beide Teams auf Augenhöhe, wobei viele Pfostentreffer und ungenaue Abschlüsse den Hausherren einen erneuten Vorsprung erlaubt. Mit 12:13 wurden dann die Seiten gewechselt.

In Halbzeit zwei kam Euskirchen besser ins Spiel. Merls Abwehrreihe stand nicht mehr so stabil wie zu Beginn. Euskirchen nutzte dies, um einen 4-Tore Vorsprung herauszuspielen. Der Spielverlauf zeigte, dass hier keine Mannschaft als Favorit auftreten konnte, denn auch ein solcher Vorsprung war keine Garantie für ein klares Ergebnis. So lag Euskirchen 10 Minuten vor dem Ende zwar immer noch mit 4 Toren vorne, musste aber in der 58. Minute dann den Merler Anschlusstreffer zum 26:27 hinnehmen. Merl stellte in folgenden Schlussminuten auf eine offene Manndeckung um, konnte aber einen weiteren Euskirchener Treffer damit nicht verhindern. 15 Sekunden vor dem Abpfiff verkürzte Merl auf den Schlussstand von 27:28 Toren.