Männliche C-Jugend verliert in Kall

Am letzten Wochenende absolvierte die männliche C-Jugend ihr erstes Auswärtsspiel. in Kall in der Eifel.

Neun Spieler standen dem Trainerteam zu Verfügung.. In den ersten zehn Spielminuten schienen die Merler Jungs wohl noch mit den Gedanken an anderer Stelle zu sein. Nichts lief zusammen und der SC Kall konnte ohne große Gegenwehr mit 4:0 in Führung gehen. Nach dieser schwachen Anfangsphase besann sich die junge Gästemannschaft auf die im Training intensiv geübten Aktionen. Schnelles Spiel, ordentliche Pässe und vor allen Druck der auf das Kaller Tor nahmen sichtbar zu.  Merl war jetzt im Spiel angekommen, konnte jedoch viele Chancen nicht zu Toren verwandeln. Öfter war der Pfosten oder die Latte im Weg. Auch Siebenmeterwürfe  konnten nicht im Ziel untergebracht werden. Folgerichtig lagen die Meckenheimer zur Halbzeit mit 5:14 im Rückstand.

In der zweiten Halbzeit setzte sich ein ähnliches Spiel fort, Die Trefferquote auf das Tor der Gastgeber ließ weiterhin zu wünschen übrig. Das Spiel endete mit 24:9. In ihrer Zusammenfassung waren sich Trainer und mitgereiste Zuschauer aber einig, dass die noch junge Merler C-Jugend in diesem Spiel sehr schöne Spielansätze zeigten und das sehr viel Pech im Abschluss ein besseres Ergebnis verhindert hatte. Daran will das trainerteam gezielt in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten.