Männliche A-Junioren gewinnen knapp gegen Weilerswist

Die männliche A-Jugend des SV Rot-Weiß Merl begrüßte am letzten Sonntag die A-Junioren des SSV Weilerswist in eigener Halle.

In der Anfangsphase entwickelte sich ein ausgewogenes Spiel zweier ebenbürtiger Teams. Nach rund 10 gespielten Minuten legte Merl eine sichtliche Zwischenoffensive ein und konnte einen 4:4 Gleichstand in wenigen Minuten zu einer 8:4 Führung ausbauen. Diese währte jedoch nur kurz, denn auch Weilerswist legte jetzt sichtlich zu und erreichte ohne Merler Treffer nach einander wieder einen Gleichstand zum 8:8. In den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte hatte dann Merl immer die Nase ein wenig vorne und konnte beständig einen ein- bis zwei-Tore Vorsprung beibehalten. Mit einem 14:11 zugunsten der Hausherren gingen die Teams in die Halbzeitpause.

Der Beginn der zweiten Halbzeit begann Weilerswist unkonzentriert und gab den Rot-Weißen die Chance ihren Vorsprung auf ein 17:11 auszubauen. Aber auch Merl brachte nicht die Konstanz auf den Platz, die für das „Nachhause bringen“ eines solchen Vorsprungs nötig ist. nach uns nach fingen sie sich Treffer ein und konnten eigene Angriffe nicht in zählbare Tore verwandeln. In der Schlussphase der Begegnung konnte Weilerswist so auf eine Treffer zum 21:20 aufschließen.

Mit einer offenen Manndeckung versuchten die Gäste in den Schlusssekunden in Ballbesitz zu kommen, um eine letzte Chane zum Ausgleuich zu bekommen. Dies gelang jedoch nicht mehr, vielmehr erzielte Merl kurz vor der Sirene den letzten Treffer des Spiels zu einem knappen 22:20 Heimsieg.