Herren 2 schlägt Troisdorf deutlich

Einer erfahrenen Truppe der HSG Euskirchen 3 stand der Merler Zweitvertretung am letzten Sonntag in eigener Halle gegenüber. In Anbetracht der deutlich jüngeren Gastgeber schien die Sache von vorne herein klar zu sein.

Schnell wurden die Merler aber eines besseren belehrt. Troisdorfer ging mit Druck in die Angriffe und konnte durch platzierte und unerwartete Schlagwürfe punkten. Konsterniert mussten die Meckenheimer in den ersten 10 Minuten zusehen, wie Troisdorf sich auf 6:1 ansetzte. Die eigenen Angriffe wurden erst nach dieser schwachen Anfangsphase besser und wurfgenauer. Viel zu wenig konnte Merl die jungen Spieler zu Tempogegenstößen einsetzen. So kamen beide Teams zur Halbzeit nur auf einen 10:10 Ausgleich.

Die ohne Ersatzspieler angereisten Gäste konnten dann in der zweiten Hälfte nicht mehr vollends mithalten. Merl zog das Tempo jetzt spürbar an und lief nun auch die erwarteten Tempogegenstöße. Ohne wirkliche Probleme lief die zweite Halbzeit zugunsten der Gastgeber. Troisdorf scheiterte mit ihren Wurfversuchen jetzt immer wieder an der inzwischen gut und beweglich stehenden Abwehr der Rot-Weißen.

Mit 28:16 Toren endete die Partie deutlich zugunsten der Merler Zweiten Mannschaft.