Herren 2 punktet gegen Lülsdorf/Ranzel

Am letzten Wochenende begrüßten die Herrenspieler der  Merler „Zweiten“ die Zweitvertretung der Spielvereinigung Lülsdorf/Ranzel. Diese stehen in der Tabelle einige Plätze vor dem Merler Team und insoweit deutete sich eine eindeutige Begegnung an.

Allerdings entwickelte sich der Spielverlauf eher für das Merler Team denn für die Gäste. Merls Herren standen in der Abwehr stabil und hatten im Tor einen an diesem Tag hervorragend spielenden Torwart Martin Schmitz, der mehrere klare Torchancen, Siebenmeterwürfe und sogar Tempogegenstöße der Gäste entschärfen konnte.  Merl nutzte den Lauf und spielte sich zur Halbzeit einen sicheren 15:7 Vorsprung heraus.

Die Spielvereinigung kam auch in der zweiten Halbzeit nicht in Gang und musste diverse Einfache Tore einstecken. Zwischenzeitlich verwaltete Merl einen 10 Tore Vorsprung, und das Ergebnis schien klar zu sein. Allerdings brach da Team nach 50 Minuten phasenweise regelrecht ein. Lülsdorf setzte jetzt gezielt auf Tempogegenstöße und schaffte wieder den Anschluss auf 2 Tore.

Erst in der Schlussphase punktete auch Merl wieder und brachte ein 27:23 über die Zeit. Mit diesem Spiel hat die Merler Zweite gezeigt, dass sie in dieser Klasse nicht zu den Abstiegskandidaten gehört. Mit noch mehr Konstanz im Spiel müssen aber noch einige Punkte geholt werden, um den vorletzten und damit Abstiegsplatz zu verlassen.