Herren 1 überzeugend eine Pokalrunde weiter

Für die Merler Herren 1 stand in dieser Woche die 1. Kreispokalrunde an. Ausgeloster Gegner war die HSG Sieg, just die Mannschaft, gegen die Merl im vorherigen Ligaspiel deutlich mit 34:21 Toren verloren hatte. So war bei der Anreise nach Hennef eine hohe Motivation der Merler gegeben, diese offene Rechnung zu begleichen.

Wenn auch die HSG Sieg nicht in gleicher Besetzung angetreten war, begann das Spiel energievoll und diesmal mit Vorteilen für die Gäste aus Meckenheim. Nach rund 10 gespielten Minuten traf Merl zu einem 4:1 Vorsprung und es liess sich erahnen, dass in diesem Pokalspiel wirklich alles offen war. Die HSG besann sich aber zusehends auf ihre individuellen Stärken , hatte aber Mühe gegen die gut stehende Merler Abwehr Erfolge zu erzielen. In die Halbzeitpause ging Merl mit einem knappen 2 Tore Vorsprung.

Die zweite Halbzeit begann sehr ausgeglichen bis Merl durch mehrerer Zwei-Minuten-Strafe dezimiert auf dem Feld stand. In dieser Phase glich die HSG Sieg zum 14:14 aus.

Nach dieser kurzen Phase legte Merl aber nochmals zu und konnte mit einer Reihe von Tempogegenstößen den Gegner auf Abstand halten. Gestützt auf einen guten Rückhalt durch Torwart Lars Stief lief sich die HSG immer wieder in der Abwehr fest und konnte den regelmäßig 2.3 Tore-Rückstand nicht verkürzen. In der Schlussphase setzte die HSG dann auf offene Manndeckung. Merl spielte aber sehr beweglich und mit sehr gutem Lauf- und Passspiel gelangte die offene Deckung zum Merler Vorteil. Gekrönt von einem sehenswerten „Kempa-Tor“ durch Edgar Schleining beendet Merl die Partie mit 24:29 und erreicht damit die 2. Pokalrunde.