Handball C-Juniorinnen unterliegen in Euskirchen

Zur Freude der mitgereisten Eltern und Anhänger der Merler C-Jugend-Mädchen starteten die Gäste in Euskirchen mit schönem Kombinations- und Wurfspiel. Die körperlich deutlich überlegenen Euskirchenerinnen konnten gegen die quirligen Merler Mädchen in der erste Halbzeit nicht viel ausrichten und sich gerade mit einem 11:11 Unentschieden in die Halbzeitpause begeben.

Da die Merlerinnen ohne Auswechselmöglichkeit nach Euskirchen fahren mussten, war das Risiko nach der kräftezehrenden ersten Halbzeit groß, über zu wenig Kraftreserven für die zweite Halbzeit zu verfügen.

Dies zeigte sich auch im jetzt deutlich gebremsten Angriffsspiel der Gäste. Nur selten stie0en die Rückraumspielerinnen in die Euskirchener Abwehr.

Zu langwieriges paralles Passspiel vor der gut stehenden Euskirchener Abwehr führte in der Folge zu wiederholten Ballverlusten durch „Zeitspiel“ und unkontrollierten Abschlüssen.

In der Schlussphase waren die Merler Kräfte dann aufgezehrt und sie mussten den körperlich groß gewachsenen Mädchen aus Euskirchen Tribut zollen. Mit einer 18:23 Niederlage traten die erschöpften Merlerinnen den Heimweg an, konnten ihren dritten Tabellenplatz jedoch noch halten.

Gibt es noch sportbegeisterte Mädchen im Alter von 13 oder 14 Jahren, die beim Hallenhandball mitmachen wollen. In dieser Mädchenmannschaft sind weitere Mitspielerinnen herzlich willkommen.

Unverbindlich mit trainieren und den Spaß am Handball entdecken: Das ist möglich zur Trainingszeit Dienstags und Donnerstags jeweils um 17 Uhr in der Meckenheimer Wettkampfhalle.