Glücklicher Sieg gegen die HSG Euskirchen 3

Mm letzten Wochenende  begrüßte die Merler Erstvertretung die HSG Euskirchen 3 in eigener Halle zum Meisterschaftsspiel.

Relativ zerfahren begannen beide Teams die Partie. Dier Merler Herren hatte dabei durch technische Fehler eins ums andere Mal das Nachsehen und konnten einer Euskirchener Führung nur hinterherlaufen. Die schlechte Chancenverwertung im Angriff und zu passives Agieren in der Abwehr ließ für die Gäste hinreichend Raum, um zur Halbzeit auf 14:10 davonzuziehen.

Sichtlich von Trainer Frank Passia „zurechtgerückt“ begannen die Merler die zweite Halbzeit mit mehr Elan und besannen sich ihrer Stärken. Insbesondere durch die jungen Spieler konnten mehrere Tempogegenstöße in Serie in Tore verwandelt werden. Offen war die Partie wieder nach dem 19:19 Ausgleich nach rund 45 Minuten. Der weitere Schlagabtausch erlaubte keinem Team, mehr als 2 Tore in Führung zu gehen, ohne alsbald wieder den Ausgleich zu erhalten. So wurde die Schlussphase zur spannenden und entscheidenden Spielphase. Die Uhr zeigte 58 gespielte Minuten als Euskirchen den 22:22 Ausgleich markierte. Der folgende Merler Angriff wurde dann in eigener Unterzahl konzentriert zu Ende gespielt und glücklich mit dem 23:22 Führungstreffer abgeschlossen. Die Gäste aus Euskirchen konnten dann in den letzten Sekunden nicht mehr nachziehen und mussten sich mit einem Treffer geschlagen geben. Damit konnte Merl die Serie an Niederlagen beenden und den letzten Tabellenplatz wieder verlassen.