Erste Mannschaft gibt sich der HSG Sieg 1 geschlagen

Nach der deftigen Niederlage beim letzten Spiel gegen den Tabellenführer der Liga erhofften sich die Merler Handballer am letzten Wochenende einen Punktgewinn gegen die Erstvertretung der HSG Sieg. 

In der Anfangsphase des Spiels zogen beiden Teams ein schnelles und passsicheres Spiel auf und bis zu einem 6:6 hielten beide Teams das Spiel offen. Nach 15 gespielten Minuten riss dann unerwartet der Faden im Merler Spiel. Hastige Aktionen, schlechte Abschlüsse der Angriffe und eine Reihe technischer Fehler gaben den Gästen eine leichte Gelegenheit auf 6:12 davonzuziehen. Bis zur Halbzeitpause konnte Merl zwar noch 2 Treffer nachlegen, aber mit 8:13 gingen die Gastgeber mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. 

Die Erwartung der Merler Zuschauer auf ein Aufbäumen der jungen Mannschaft in der zweiten Spielzeit realisierte sich nicht im erhofften Maße. Trotz durchaus kämpferischem Einsatz gelang das Zusammenspiel vor der beweglichen Abwehr der HSG nicht ausreichend effektiv. Selbst Unterzahlsituationen nutzte die HSG deutlich besser als die Merler Mannschaft für ihre Torerfolge. Am Ende war für die Merler Herren 1 mit einem deutlichen 17:25 Endstand an diesem Tag nichts zu holen.