Verdienter Auswärtssieg für Merler „Erste“

Am letzten Sonntag stand für die Merler Erstvertretung das erste Auswärtsspiel der Saison gegen den TuS Niederpleis auf der Agenda. Nach guter Trainingsarbeit unter der Woche, war das oberste Ziel sich mit zwei Punkten zu belohnen und die unglückliche Niederlage vom ersten Spieltag wett zu machen.

Das Spiel begann zunächst zäh, zu viele technische Fehler auf beiden Seiten verhinderten eine schnelle Führung. Nach 10. gespielten Minuten stand es lediglich 1:1. Mit fortlaufender Zeit wurden die Fehler jedoch weniger und es entwickelte sich ein munteres Kreisligaspiel, in dem sich keine Mannschaft entscheidend bis zur Pause absetzten konnte. Beim Stand von 10:11 aus Merler Sicht ging es in die Pause.

Gewillt im Angriff durchschlagskräftiger zu spielen, legten die Amselstädter in der zweiten Spielzeit los wie die Feuerwehr. Aus einer stabilen Deckung gelangen im Angriff schön herausgespielte Tore. Bis zur 40. Spielminute drehte Merl das Spiel und erspielte einen 5 Tore Vorsprung. Leider wähnten sich die Rot-Weißen in der folgenden Phase zu sehr auf der sicheren Seite, sodass wieder die Hausherren bis auf 2 Tore aufschließen konnten.

Nach einer Team-Time-Out beim Stand von 21:18 machte Merls „Erste“ dann endgültig den Sack zu und baute diese Führung zum verdienten Endstand von 27:22 aus. Damit verbucht Merl die ersten beiden Punkte auf der Habenseite. Am kommenden Sonntag spielt die Merler Erstvertretung vor heimischer Kulisse einfahren in der Wettkampfhalle am Schulcampus. Anwurf ist um 18 Uhr gegen die Zweitvertretung der SG Ollheim/Straßfeld.