E-Jugend gewinnt ihr letztes Saisonspiel in Ollheim

Am vergangenen Sonntag spielte die E-Jugend des SV Rot-Weiß Merl ihr letztes Saisonspiel auswärts bei der SG Ollheim / Straßfeld. Im Hinspiel konnte man gegen diesen Gegner nur eine Halbzeit mithalten, während man in der zweiten Hälfte deutlich unterlag. Die Mannschaft war daher schon vor dem Spiel gewarnt.

 Entsprechend wirkten auch die Trainer Sebastian Schmitz und Till Stief vor dem Spiel auf die Mannschaft ein. Um dieses Spiel zu gewinnen war eine konzentrierte Leistung nötig. Wie erwartet gestaltete sich die erste Halbzeit ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich mehr als ein Tor absetzen. So endete die Halbzeit folgerichtig und leistungsgerecht mit 6:6 Toren unentschieden.

In der zweiten Halbzeit sollte nun noch besser verteidigt und die im Angriff herausgespielten Torchancen konsequenter genutzt werden. Dies gelang furios: Gestützt auf den guten Torwart Max Fischer konnte die Mannschaft Angriff um Angriff der Gastgeber abwenden, um dann im Angriff durch geschicktes Laufspiel schöne Wurfgelegenheiten zu generieren.

Jeder Spieler konnte seinen Beitrag zum 13:8 Erfolg bei diesem Auswärtsspiel leisten. Schön, dass auch der Debütant Julian Dziondziak sein erstes Spiel mit mehreren Toren krönen konnte.

Da es sich um das letzte Spiel dieser Saison handelte, endet für einige Spieler nun die Zeit in der E-Jugend. Zum Aufbau der Mannschaften in der kommenden Saison 2016 / 2017 werden dringend noch Spieler für die E-, aber auch für die D-Jugend gesucht.

Weitere Informationen und Ansprechpartner sind auf der Homepage der Handballabteilung des SV Rot-Weiß Merl unter http://www.rot-weiss-merl.de/ zu finden.

Im Spiel gegen Ollheim spielten: Max Fischer (TW), Finn Bögelmann, Luca Hiller, Luca Angelone, Leopold Lawenstein, Nils Steinebach, Fabian Eckstein, Lukas Krengel, Arne Sauer, Julian Dziondziak