Damen haben gegen Niederpleis das Nachsehen

Die Merler Damenhandballerinnen  hatten am letzten Samstag ihr „Gastspiel“ gegen die Damen HSG Geislar/Oberkassel in Bonn. Die Meckenheimerinnen reisten gut besetzt und guter Dinge in die Bundesstadt.

Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen für beide Teams. Mit einer knappen Führung für die Gastgeberinnen  (13:12) gingen die beiden Mannschaften in die Pause.

Die zeitweise körperlich sehr robuste Spielweise der Geislarer Frauen setzte dem Merler Team mit zunehmender Spielzeit immer mehr zu und führte in der zweiten Halbzeit zu Ausfällen auf Merler Seite. Hinzu  kam, dass Merl bis zur Mitte der zweiten Halbzeit das Wurfglück verlassen hatte und viele gute Chancen ausgelassen wurden. So konnten die Gastgeberinnen ihren Vorsprung  stetig bis auf 6 Tore ausbauen.

In der Schlussphase gelangen den Merlerinnen zwar wieder mehr schön heraus gespielte Treffer, aber die Gastgeberinnen hielten konsequent dagegen und konnten mit einem 29:21 Endstand die Punkte zu Hause behalten.