D-Jugend gewinnt deutlich gegen Schleiden

Die D-Jugend Handballer des SV Rot Weiß Merl waren am letzten Sonntag zu Gast beim VfB Schleiden in der Eifel.

Zu Beginn zeigten beide Mannschaften ein ausgewogenes Spiel im Angriff und der Abwehr. Ab dem Zwischenstand von 4:4 erhöhten die Merler Spieler ihr Spieltempo deutlich, so dass es zur Halbzeit 12:7 für Merl stand.

In der Halbzeitpause wies Merls Trainer Tilo Schmitz die Mannschaft an, ihr offensives Spiel weiter zu erhöhen, was die Jungen und Mädchen anschließend beeindruckend umsetzten. Der Angriff zeigte wiederholt, dass er mit Schnelligkeit und wuchtigen Angriffen erfolgreich zum Abschluss kommen kann. Zunehmend gewannen die Merler die Übersicht behielten und setzten Schleiden immer wieder mit schnellen Konterangriffe zu.

Dank einer überragenden Abwehrleistung des Merler Torwartes Léon Höthker konnten die Schleidener Spieler in der zweiten Halbzeit nur ein Tor verwandeln. Insgesamt zeigte die Merler Mannschaft ein geschlossenes Mannschaftsbild, ein sicheres Passverhalten und ein außerordentlich faires Spiel. Nach 40 Minuten Spielzeit endete das Spiel zugunsten der angereisten Merler mit einem hochverdienten 26:8.