C-Juniorinnen weiterhin nicht zu stoppen

Am letzten Sonntag setzten die C-Juniorinnen der Merler Handballer ihre Erfolgsserie weiter fort. Mit dem SSV Overath begrüßten die Merlerinnen in eigener Halle den derzeit Tabellenletzten und konnten in der Partie überzeugend punkten

Von Beginn an druckvoll begannen die Gastgeberinnen das Spiel. In der Abwehr agierten sie beweglich und konnten die Pässe der Gäste aus dem Oberbergischen des Öfteren früh abfangen. Im Angriff sahen sie ihre Lücken gut nd erzielten leichte Tore. Mit einem 14:7 Halbzeitstand zu Gunsten der Merlerinnen wurden die Seiten gewechselt.

Auch in Halbzeit zwei änderte sich das Bild nicht besonders. Jetzt konnten auch vermehrt schnelle Tempogegenstöße im Overather Tor untergebracht werden. Die Merlerinnen zeigten schöne Ansätze von Parallelwechseln im Angriff und verwirrten die Gegnerinnen damit zusehends. Die Beweglichkeit im Angriff was aber nicht durchgängig vorhanden. Phasenweise agierten die Gastgeberinnen im Angriff dann doch etwas  statisch und passten lediglich die Bälle durch die Positionen, ohne wirklichen Druck auf die Abwehr zu machen. Hieran müssen die Merlerinnen sicher in der Zukunft noch arbeiten.  Aber in der guten Spiellaune des Tages gegen Overath bestand zu keiner Zeit ein Risiko, ins Hintertreffen zu geraten.

Mit klaren 31:13 Toren endete das Spiel für die Gastgeberinnen.