B-Jugend verfehlt Sieg nur knapp – Jugendhandball

In eigener Halle traten die B-Junioren am vergangenen Samstag gegen die Spielvereinigung Lülsdorf-Ranzel an. Mit elf Spielern im Kader waren die Merler für die Herausforderung an diesem Tag gut aufgestellt.

Von Beginn an liefen der Rot-Weißen aber einem Torerückstand hinterher. Sie konnten durch gute Abwehr- und Angriffsleistung den Abstand in der gesamten ersten Hälfte aber gering halten. Mit einem 12:13 gingen die Teams in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte lief bei den Merler Handballern dann zunächst nur wenig zusammen. Chancen wurden leichtfertig vergeben und in der Abwehr schlichen sich Unsicherheiten ein. Lülsdorf-Ranzel konnte so in kurzer Zeit einen 4-Tore Vorsprung herausarbeiten.

Merls Trainer Dennis Schütz nahm in dieser Situation schon 6 Minuten nach dem Wiederbeginn eine Team-Auszeit um die eigenen Reihen neu zu ordnen.

Dies zeigte die erwünschte Wirkung. Das Merler Spiel wurde druckvoller und der Abstand konnte so wieder auf ein Tor reduziert werden. Mit einem 19:20 fünf Minuten vor dem Spielende schien die Partie dann wieder offen zu sein. In der hitzigen Schlussphase punktete Lülsdorf aber besser und die offene Manndeckung gegen die Spielvereinigung konnte hieran auch nichts mehr ändern.

Mit einem 22:24 unterliegt die Merler B-Jugend gegen den jetzt Tabellenzweiten. Trainer Schütz fasste am Ende des Spieles zusammen: „Insgesamt war die Partie offen und mit ein bisschen Glück wäre hier auch mehr drin gewesen.“