Perfektes Wochenende für die Merlerinnen

Alle Juniorinnen-Teams sind siegreich

Mit 15 Punkten aus 5 Spielen haben die Merler Fußballmädels an vergangenen Spieltag (15. bis 17.3.2019) eine optimale Punktausbeute erzielt. Den Anfang machten am Freitagabend die D-Juniorinnen beim Auswärtsspiel in Wesseling. Die Mädels taten sich zunächst schwer gegen einen extrem defensiv eingestellten Gegner und gerieten Mitte der ersten Halbzeit sogar in Rückstand. Doch die Mannschaft blieb geduldig, verlor nicht die Nerven und spielte sich am Ende einen standesgemäß deutlichen 5:1 Sieg heraus.

Am Samstagmorgen folgten dann die E-Mädchen, die in ihrem allerersten Meisterschaftsspiel überhaupt auf durchweichter Asche beim FC Hertha Bonn zu einem 8:1 Erfolg kamen. Die jüngsten Fußballerinnen wurden für den Spielbetrieb mit Beginn der Rückrunde nachgemeldet.

Den schwersten Gegner des Spieltages hatten die C-Juniorinnen mit Bergfried Leverkusen auf der heimischen Alfred-Engel-Sportanlage. Dies hinderte die Amselstädterinnen jedoch nicht daran, mit einem 2:0 ihren zweiten Platz in der Mittelrheinliga zu festigen. Dabei hatte sie ihre Gegnerinnen gut im Griff. Beide Tore fielen schon in der ersten Halbzeit.

Kurzen Prozess machten die B II – Mädels in der Bezirksliga, die trotz zahlreicher Verletzungsausfälle beim 1. FSV Brühl mit 10:0 gewannen.

Den Schlusspunkt setzten am Sonntagmorgen die B I – Mädchen. Mit einem 2:0 Sieg bei DJK Südwest Köln untermauerte das Merler Flaggschiff seinen Führungsanspruch in der Mittelrheinliga und baute damit den Vorsprung auf den Zweitplatzierten Bayer Leverkusen 04 auf – bereinigt – fünf Punkte aus.

So darf es nach dem Geschmack der Merlerinnen, der Trainerinnen und Trainer sowie der Fans gerne weitergehen.

Bericht: Sascha Petzold