E III-Junioren – Merler gewinnen auch die letzten beiden Saisonspiele und sichern sich den Staffelsieg

SV Rot-Weiß Merl III – VFL Rheinbach  6 : 2 (4 : 1)
FC Pech III – SV Rot-Weiß Merl III  2 : 12 (0 : 4)

In der auf den Sonntagvormittag verschobenen Partie gegen den VFL Rheinbach konnte die E III nach anfänglichen Schwierigkeiten einen souveränen Heimsieg einfahren.
Die Gäste des VFL Rheinbach konnten den Beginn der Partie für sich entscheiden. Unsere Merler Jungs fanden nicht richtig ins Spiel. Das Rheinbacher Team deckte die Merler-Spieler konsequent ab und lauerte auf Fehler im Aufbauspiel der Amselstädter um diese für Konter zu nutzen. Genau aus einer solchen Situation heraus konnten die VFLer einen Spieler in Position bringen, der mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte die Führung für die Gäste erzielen konnte. Die Gäste hatten dann sogar die Chance zum 2:0, welche der Merler Schlussmann jedoch vereiteln konnte. Bei dieser Aktion verletzte sich der Merler Keeper und musste behandelt werden. Er konnte die Partie aber fortsetzen. Unmittelbar nach dieser Unterbrechung konnte die Merler den Ausgleichstreffer erzielen. Von da an zeigten sich die Amselstädter entschlossener und konnten sich viele Möglichkeiten erspielen und nach dem Führungstreffer sogar nach zwei weitere Treffer vor der Pause nachlegen.

Im zweiten Abschnitt erspielten sich beide Mannschaften zahlreiche Chancen. Aber beide Torhüter zeigten starke Leistungen und konnten viele Torschüsse parieren. So gewannen unsere Merler Jungs am Ende mit 6:2. Mit diesem Heimsieg hat sich die E III aufgrund von drei Punkten Vorsprung und einem wesentlich besseren Torverhältnis den Staffelsieg so gut wie gesichert.

Durch einen deutlichen Auswärtssieg beim FC Pech konnte sich die die E III des SV Rot-Weiß Merl den Staffelsieg sichern.
Bereits vor dem letzten Saisonspiel war sicher, dass sich die Merler den Staffelsieg nur noch theoretisch hätten nehmen lassen können – bei drei Punkten Vorsprung und einem um 55 Tore besseren Torverhältnis. Für die E III stand jedoch vor der Partie fest, dass der entscheidende Punktgewinn verbucht werden sollte. Aufgrund eines Terminengpasses hatte die Merler E III jedoch nur fünf Spieler zur Verfügung. Trainer und Spieler der F I-Junioren sprangen jedoch ein, um die Mission „Staffelsieg“ zu unterstützen.

Bei hitzigen Temperaturen konnten die Rot-Weißen früh in der Partie die 1:0-Führung per Fernschuss erzielen. Mehrere Schussversuche und einen Lattentreffer später konnten die Jungs dann den zweiten Treffer markieren. Es hat nicht lange gedauert, bis sich die Spieler der E III und der F I aneinander gewöhnt hatten. Das ist auch daran ersichtlich, dass sich auch mehrere F I-Spieler fortan in die Torschützenliste eintragen konnten.

Nach der 4:0-Halbzeitführung, wahrscheinlich auch den hohen Temperaturen geschuldet, ließ beiderseits in den Abwehrreihen die Konzentration nach und so fielen weitere Treffer wie am Fließband. Die beiderseits sehr fair geführte Partie endete letztlich deutlich mit 12:2 für die Amselstädter.

Ein besonderer Dank gilt dem Trainergespann sowie den Spielern der F I für ihre tatkräftige Unterstützung!

 

Den Trainern und Spielern der E III herzliche Glückwünsche für die grandiose Saison!

 

Danke für die vielen schönen Tore, für Euer Engagement und den Spaß auf- und abseits des Spielfeldes. Weiter so in der kommenden Saison.

(Bericht und Fotos: Carsten Schäfer und Alexander Hecht)

Fotoalbum Spiel gegen VFL Rheinbach

Abkühlung beim Spiel gegen den FC Pech