E I-Junioren – Niemals geht man so ganz

Saisonwechsel heißt auch immer Spielerwechsel – und so verabschiedet sich Marius von den E I-Junioren des SV Rot-Weiß Merl. Aus diesem Anlass führten Alexander Hecht und Mario Mahlstedt ein Interview mit ihm:

Was bewog dich für die Amselstädter zu kicken?
„Da meine ehemalige Mannschaft vom SV Adendorf nicht mehr weiter bestand, stellte mich mein Papa bei RW Merl vor. Ich kickte anfangs in der E2, dann Übernahme in die E1 und auf meinen Wunsch hin, bis zum Schluss in meiner jetzigen Mannschaft.“

Warum wechselst du in eine andere Mannschaft?
„Ich suche immer neue Herausforderungen. Die Jungs in meiner Mannschaft sind alles gute Fußballer, haben aber andere Wünsche und Vorstellungen als ich.“

Was ist, wenn du gegen deine ehemalige Mannschaft kicken musst?
„Ich würde mich sehr freuen, da ich weiß, dass ich auf einen starken Gegner treffen würde.“

Was nimmst du an Erfahrungen mit?
„Ich durfte mich hier in der Mannschaft sehr gut weiterentwickeln. Insbesondere meinen Trainern habe ich es zu verdanken, die mir immer zur Seite standen, dass ich heute so gut Fußball spielen kann.“

Was wünschst du der Mannschaft?
„Ich wünsche der Mannschaft alles Gute, insbesondere den Trainern, die so viel in die Mannschaft investieren.“

Wir wünschen Marius, dass sich seine Erwartungen an den neuen Verein erfüllen – und er verletzungsfrei bleibt!