D-Juniorinnen – Merler Mädchen waren in Köln dabei – Sarah Ratuschny gewinnt mit Talentförderteam

Im Vorfeld des DFB – Pokalfinals der Frauen in Köln nahmen die Merler-D-Mädchen an einem der vielen Turniere vor dem Rhein-Energie-Stadion teil. In zwei Gruppen spielten im „FLYERALARM-CUP“ 5 Mannschaften gegeneinander.

Im ersten Spiel hatten es die Merler Mädels mit TJ Dormagen zu tun. In der 10-minütigen Spielzeit entwickelte sich schnell ein rasantes Spiel. Mit dem ersten Angriff konnten die Merlerinnen dann auch das bereits entscheidende Tor erziele. Ein guter Pass in die Spitze zu Valeria, ein starker Antrit und ein präziser Schuss bedeutet das 1:0 für Merl. Zwar kamen die Dormagener Mädchen anschließend besser ins Spiel und erarbeiteten sich gute Chancen, doch die Abwehr hielt Stand und Torfrau Annika hielt mit guten Paraden den Kasten sauber und so standen am Ende 3 Punkte für die Merler Mädchen zu Buche.

Im zweiten Spiel standen die Mädchen vom 1. FFC Bergisch Gladbacher als Gegnerinnen parat. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, allerdings hauptsächlich im Mittelfeld, Torchancen waren hüben wie drüben Mangelware. Die Abwehrreihen beider Mannschaften standen zu gut. Entsprechend endete das Spiel 0:0 unentschieden und die Merler Mädchen blieben weiter ungeschlagen.

Im nächsten Spiel gegen Grün-Weiß Brauweiler trafen die D-Mädchen aus Merl auf den Top-Favoriten der Gruppe. Und die Merler Mädchen begannen etwas ängstlich und ließen sich schnell in die eigene Abwehr drängen. So war es nicht verwunderlich, dass aus dem Getümmel am Strafraum auch das 1:0 für Brauweiler fiel. Anschließend kamen die Merlerinnen besser ins Spiel und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Doch gerade in dieser Drangphase nutze Brauweiler einen Konter zum entscheidenden 2:0 Endstand.

Somit wurde im letzten Spiel gegen 1. MFFC Soest der 2. Gruppenplatz ausgespielt. Auch hier entwickelte sich ein rasantes Spiel, mit einigen Spielvorteilen zugunsten der Merlerinnen.  Die Merlerinnen konnten sich im Mittelfeld klare Vorteile erspielen und gute Angriffe einläuten. Einen davon konnte Luisa mit eienn schönen, unhaltbaren Schuss zur Merler Führung einschießen. Auch in der Folgezeit drängten die Merlerinnen den Gegner immer wieder in die eigene  Hälfte und ließ die Soester nicht zur Entfaltung kommen. Mit einem Sonntagsschuss konnte Luisa sogar noch das 2:0 erzielen und die D-Mädchen damit den 3. Gruppenplatz – punktgleich mit dem 2. – erspielen.

FLYERALARM-Cup_2x5_D-Juniorinnen

Einen besonderen Dank hier an den Trainer Jeroen Van de Vliet, der auch neben dem Coachen die Organisation für das Turnier übernommen hat. Und somit sein letztes Turnier als Trainer mit seiner Mannschaft absolvierte, und dies erfolgreich. Somit ein schöner Abschluss für 2 Jahre Zusammenhalt und erfolgreichen Fußball !

Anschließend hatten die Mädels noch Zeit, sich dem Rahmenprogramm des DFB Pokalfinals der Frauen zu widmen und das Pokalendspiel zu genießen.

(Bericht Carsten Ibel)

Erfreuliches gibt es auch vom ebenfalls ausgetragenen Sportland NRW-Talentfördercup 2017 zu berichten, denn den Sieg des Turniers erspielte sich das rote Team des Talentförderzentrums Mitte mit unserer Spielerin Sarah Ratuschny. Herzlichen Glückwunsch !

2017-05-27_Spielplan_MFZ-Turnier_

 

Sarah Ratuschny (3. v. l.)