C I-Junioren setzen Zeichen gegen Hass, Rassismus und Antisemitismus

Hertha Buschhoven – SV Rot-Weiß Merl  2:5 (1:2)

Nach den Ereignissen in Halle (Saale) hatte der Fußball-Verband Mittelrhein zu einer Gedenkminute aufgerufen. Die C I-Junioren des SV Rot-Weiß Merl wollten es aber nicht allein bei einer Gedenkminute belassen, sondern sie hatten ein Plakat vorbereitet, das sie vor der Begegnung in der Sonderliga gegen Hertha Buschhoven gemeinsam mit den Gastgebern präsentierten. Die jungen Fußballerinnen und Fußballer stehen für ein friedvolles Miteinander und sagen Nein zu Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus. Diese Aktion ist auch in Halle bekannt geworden und hat zu vielen anerkennenden Reaktionen geführt.

Da ist das anschließende Fußballspiel fast zur Nebensache geworden. Die Merler kletterten durch den Sieg auf den sechsten Tabellenplatz.