wSG Voreifel mit Doppelsieg am Heimspielsonntag

Am letzten traf die Zweitbesetzung der wSG Voreifel in eigener Halle auf den TuS Niederpleis II und sicherte sich durch eine herausragende Mannschaftsleistung ihren ersten Saisonsieg. Gleich mit dem doppelten an Toren konnten sich die Damen gegen den Gegner behaupten und boten somit einen Riesenansporn für die erste Damenmannschaft der wSG, welche im Anschluss daran gegen den TV Palmersheim auf dem Feld stand.

Die Partie der Erstvertretung verlief innerhalb der ersten zwanzig Minuten sehr ausgeglichen. Ob die Gastgeberinnen immer mit ein bis zwei Toren führten, gelang es ihnen nicht, sich deutlicher abzusetzen. Dabei kassierte die starke Abwehr der Gastgeberinnen wiederholt über mehr als fünf Minuten lang kein Gegentor. Nach der zwanzigsten Minute bauten sich die Voreifel-Damen einen fünf-Tore-Vorsprung auf, welchen sie bis zur Halbzeit halten konnten.

Mit einem Spielstand von 13:8 starteten beide Mannschaften in die zweite Hälfte. Lange entwickelte  sich das Spiel ähnlich wie in der ersten Halbzeit. Trotz Ballgewinnen in der eigenen Abwehr konnten wSG-Damen ihre guten Chancen nicht recht nutzen und vergaben damit die Möglichkeit zu einer hohen Führung. Durch die stabile Abwehr- und Torwartleistung hielten die Gastgeberinnen trotzdem ihren Vorsprung. In den Schlussminuten stellten die Damen aus der Voreifel dann nochmal ihr Können deutlicher unter Beweis. Jetzt nutzte Merl alle Torchancen konsequent und zog mit zehn Toren verdoppeln. In der letzten Minute erzielten die Gäste dann noch einen letzten Treffer zum verdienten Endstand von 24:15.