Standortbestimmung beim Hallenturnier des HSV Bockeroth

Beim HSV Bockeroth haben die Seniorenhandballer des SV Rot-Weiß Merl den Stand ihrer Saisonvorbereitung überprüft. Sowohl die Damen als auch die Herren-Erstvertretung nahmen am vergangenen Wochenende am dortigen Hallenturnier teil. Da es nicht allzu viele Hallenturniere im Angebot gibt, ist dieses Turnier wie auch im letzten Jahr eine gute Station in der laufenden Vorbereitung. Hier traf das Team auch auf eine Mannschaft einer höheren Spielklasse, was die spielerische „Luft nach oben“ besser einzuschätzen erlaubt.

Am Samstag erspielten sich die Herren im Endergebnis einen vierten Platz. Ihre Spiele absolvierte die neu aufgestellte erste Herrenmannschaft der Merler mit konzentrierten Abwehraktionen und  ansehnlichem und schnellem Passspiel. Momentan fehlt dem Team noch ein stabiler Rückraum. Auf den ersten Blick als Hemmnis zu sehen, ergaben sich dennoch durch das schnelle und mit viel „Auge“ vorgetragene Angriffsspiel Lücken für Kreis- und Außenspieler. Insgesamt hat die Merler Mannschat sich in diesem Turnier gut präsentiert. Mit Blick auf die Abschlussquote wird bis Saisonbeginn aber noch eine Steigerung sein, um die durchaus starke Kreisliga im Handballkreis Bonn/Euskirchen/Sieg Saison bestehen zu können.

Die Damen haben sonntags im Schulzentrum Oberpleis ihre Spiele ausgetragen. Die nur mit knapper Spielerbesetzung spielende Merler Mannschaft zeigte hier sehr konzentrierte Auftritte, musste sich jedoch in drei Partien von vier Spielen am Ende geschlagen geben. Die Erfahrung des Turniers war jedoch auch für die Damenmannschaft positiv. Spielerisch ansehnliches gezeigt, wobei Trainer Jürgen Grenner am Ende feststellte, dass dies besser als eigentlich erwartet gewesen sei. Zudem seien sie auf sehr starke Mannschaften gestoßen, was ein besseres Abschneiden des für die kommende Saison in der Kreisklasse gemeldete Teams kaum erwarten ließ. Trainer Grenner zollte seinen jungen Damen am Ende mit den Worten „gut gekämpft“ seinen Respekt und sein Lob.

Der Saisonbetrieb im Hallenhandball in Meckenheim beginnt für die Herrenmannschaft am 6. September mit einer Heimspielbegegnung gegen den TuS Dollendorf 1 (Anwurf 17.30 Uhr in der Wettkampfhalle am Schulcampus.