Merler Zweitvertretung gibt die ersten Punkte ab

Mit dem Kaller SC kam am letzten Wochenende eine gut bekannte Mannschaft nach Meckenheim zum Ligaspiel in der 2. Kreisklasse.

Mit viel Erfahrung in den Reihen der Gäste nahm das Spiel zunächst einen ausgeglichenen Verlauf. Die Abwehr der Merler hatte jedoch von Anfang große Mühen, die individuell spielstarken Gäste in den Griff zu bekommen Immer wieder setzten sich die Herren aus der Eifelstadt durch und spielten eine 4 Tore Führung heraus. Erst in der Schlussphase von Halbzeit eins besann sich Merl und setzte mit einer Serie zum knappen 12:13 Halbzeitstand nach.

In der zweiten Spielhälfte konzentrierte sich Merl deutlich besser und ließ in der Abwehr für die Angreifer weniger Platz. Gleichzeitig wurde im Angriff konzentrierter geworfen, was nach rund 50 gespielten Minuten für einen ausgeglichenen Spielstand (21:21) sorgte. In der Schlussphase riss dann aber der spielerische Faden der Gastgeber. Relativ einfach kam Kall zu mehreren Treffern in Folge. Merl konnte in den letzten Minuten nicht mehr mithalten und unterlag deutlich am Ende mit 23:28 Toren, was für den Spielverlauf aber etwas zu hoch sein dürfte.