Merler Zweitvertretung gewinnt souverän

Im letzten Heimspiel im Jahr 2018 empfing die Merler Zweitvertretung die Herren des TSV Feytal 2. In einem von Anfang an schnellen Spiel konnten die Gäste aus der Eifel nicht lange mithalten und mussten bereits nach 10 Minuten erkennen, dass die wesentlich jüngere junge Merler Truppe mit tempo und auch Tempogegenstößen das Spiel gestaltete.

Zwar blitzen die Erfahrung und die langjährig eingespielten Ballwege der Feytaler immer wieder gefährlich auf. Merl konnte aber letztlich ungefährdet bei einem 15:10 Vorsprung die Seiten wechseln. Im zweiten Durchgang änderte sich am Bild nicht viel. Merl stand gut in der Abwehr vor einem sicher stehenden Torwart und konnte so die Feytaler Angriffe durchweg entschärfen. Letztlich endete die Partie mit einem 33:20 für die Hausherren, die damit auf dem den 4. Tabellenplatz in die Weihnachtspause gehen können.