Merler Zweite Herrenmannschaft gibt die Punkte an Troisdorf 2

Ersatzgeschwächt, aber voller Motivation, ging Merls Zweitvertretung in ihr erster Saisonspiel gegen Troisdorf II in eigener Halle. Für beide Mannschaften entwickelte sich das Spiel ausgeglichen. Kein Team konnte sich entscheiden absetzen. Troisdorf hatte trotz einer Unterstützung aus ihrer Erstvertretung viel Mühe, die Hausherren unter Kontrolle zu halten Immer wieder kämpften sie sich heran, wenn auch die Troisdorfer vorab einen guten Lauf hatten. Zur 20. Spielminute stand es 9:9 unentschieden. Durch zunehmende Unkonzentriertheiten auf Seiten der Gastgeber erzielte Troisdorf dann in den verbleibenden 10 Minuten bis zu Pause noch 4 Tore in Serie.

Auch ein 7 Tore Vorsprung der Gäste nach wenigen Minuten der zweiten Spielzeit tat der Merler Mannschaftsmoral keinen Abbruch. In einer guten Teamleistung konnte Merl bis zur 58. Spielminute wieder auf ein Tor herankämpfen. Hätte Merl an diesem Tag die schlechte Siebenmeter-Trefferquote (4 Fehlwürfe bei 5 Siebenmeterwürfen) vermeiden können, wäre bis hierhin vielleicht auch mehr für die Hausherren möglich gewesen Die Rot-Weißen konnten dann in der letzten Spielminute zwei weitere Treffer der Gäste nicht mehr verhindern und mussten sich schlussendlich mit 24:27 geschlagen geben. Trainer Oliver Grashof lobte am Ende die Mannschaftsleistung in der für die Zweite Mannschaft des SV Rot-Weiß Merl neuen 1. Kreisklasse mit den Worten „Kompliment an die Mannschaft, das macht Laune auf mehr“.