Merl gewinnt im Lokalderby gegen Rheinbach

Gute Bekannte kamen am letzten Sonntag in die Meckenheimer Wettkampfhalle zu den Handballdamen des SV Rot-Weiß Merl. Die Frauenmannschaft des TV Rheinbach aus der Nachbarstadt traten zum Auswärtsspiel gegen die auf dem zweiten Tabellenplatz stehende Merler Mannschaft an.

Beide Seiten hatten gut besetzte Auswechselbänke, so dass sich dank der Auswechselreserven ein schnelles Spiel auf beiden Seiten entwickelte, Merl behielt dabei aber von Anfang an die Oberhand. Eine schnelle 3:0 Führung der Meckenheimerinnen legte den Grundstein dafür. Durch treffsichere Abschlüsse der Rot-Weißen kam Rheinbach in der ersten Spielhälfte nicht mehr näher heran. Merl setzte sich vielmehr bis zur Pause mit 8 Toren (16:8) ab.

Halbzeit zwei begann mit weiteren Vorteilen für die Gastgeberinnen. Schnelle Gegenstöße und eine gute und bewegliche Abwehrarbeit ließen Rheinbach nur wenig Chancen zum Abschluss, Es verwunderte daher nicht, dass zwischenzeitlich 10 Tore Vorsprung angezeigt wurden. Im Wissen um den sicheren Erfolg schaltete Merl in der Schlussphase einen Gang herunter. In der sehr fair gespielten Partie konnte Rheinbach das Schlussergebnis noch kosmetisch etwas korrigieren, musste aber Merl verdient mit einem 28:22 die Punkte überlassen. Merl sichert damit weiter den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga ab.