Männliche C-Jugend mit Kantersieg gegen Kreuzweingarten

Am letzten Wochenende trafen die C-Jugendlichen des SV Rot-Weiß Merl in eigen Halle auf die Jungs des TuS Kreuzweingarten-Rheder. Beide Teams konnten an diesem Tag dezimiert nur mit 6 Spielern antreten.

Die körperlich deutlich überlegenen Merler starteten mit Elan in das Spiel warfen mit schnellen Angriffen innerhalb von rund 15 Minuten eine 16:2 Führung heraus. Dabei entschärfte der Gästetorwart noch einige Großchancen und verhinderte so einen noch größeren Abstand. Kreuzweingarten fand in dieser ersten Viertelstunde nicht ins Spiel. Selten gelang gegen konsequent deckende Merler der entscheidende Pass zum Durchbruch. Im Laufe der weiteren Spielzeit stabilisierte sich das Team jedoch etwas und konnte immerhin zur Halbzeit mit 7 eigenen Treffern in die Kabine gehen.

In Halbzeit zwei ließ die Konsequenz in der Deckungsarbeit auf der Merler Seite etwas nach. Kreuzweingarten spielte immer häufiger den Ball an den „freien Mann“ im 9 Meter Raum, der dann die Bälle verwandeln konnte. Da aber auch Merl im Angriff zum Teil durch beherzte Würfe aus dem Rückraum seine Treffer in schneller Folge erzielen konnte, wurde das Siel zum wahren Schützenfest. Der Endstand von 43:20 Toren drückte die Überlegenheit der Meckenheimer Handballer nachdrücklich aus. lo