Knappe Niederlage gegen Zülpich

Knappe Niederlage für Merls Erstvertretung

 Beim Auswärtsspiel in Zülpich wollte Merls Erste Herren zählbares erreichen, um dem Tabellenkeller zu entkommen. Motiviert startete das Team gegen den TuS Chlodwig Zülpich in die Partie. In den ersten 15 Spielminuten blieben beide Mannschaften auf Augenhöhe und nach einem 8:8 spielte Merl dann einen 3 Tore Vorsprung heraus. Es gelang nicht, mit diesem Abstand in die Pause zu gehen, Zülpich konnte, nachdem Merl in der 19. Minuten eine Zeitstrafe erhielt, den Rückstand noch auf 12:13 aus Sicht der Zülpicher Mannschaft verringern.

In Halbzeit zwei glich Zülpich erst in der 42. Spielminute wieder aus. Beide Teams hielten so das Spiel offen, wobei in der Folgephase jetzt Zülpich in Führung mit 3 Toren in Führung ging. Mit dem Blick auf das Ziel kämpften die Gäste aus Meckenheim aber verbissen und glichen wiederum in der 54. Spielminute auf ein 23:23 aus. Bei diesem Wechselbad von Führung und Rückstand war letztendlich die Fehlerquote am Ende bei Merl viel zu groß. In der Schlussphase hatte Zülpich die glücklichere Hand und legte in Folge wieder 3 Tore vor.  In den letzten 90 Sekunden gelang Merl nur noch eine Ergebniskorrektur zum 25:27 Endstand. Damit bleiben die Punkte in Zülpich und Merls Erste hält in der Tabelle nach diesem Spieltag zunächst die rote Laterne. Allerdings sind noch zwei Nachholspiele zu absolvieren, bei denen – Punktgewinne vorausgesetzt – auch wieder eine positivere Platzierung möglich werden kann.