Herren 1 verliert zweites Saisonspiel in Folge

Für die Merler Herren 1 stand am letzten Sonntag das zweite Spiel der laufenden Saison an. Nach dem knapp verlorenen Spiel gegen Dollendorf am letzten Spieltag, sollten nun endlich die ersten Punkte gegen die Siegburger Erstvertretung eingefahren werden.

Zu Beginn der ersten Hälfte konnten die Merler das Spiel noch, bis zu einem Spielstand von 3:3, ausgeglichen gestalten. Danach fehlte die nötige Konzentration, um den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Zudem schlichen sich vermehrt technische Fehler ein, die der Gegner konsequent nutzte, um sich mit vier Toren zum 10:6 abzusetzen. Trainer Frank Passia reagierte gegen Mitte der ersten Halbzeit mit einer Auszeit. Es galt nun endlich wach zu werden und die Chancen im Angriff mit der nötigen Konzentration zu verwerten und die Abwehrleistung zu steigern.

Die Auszeit zeigte jedoch nicht den gewünschten Effekt. Es gelang Merl in der Abwehr weiterhin nicht als Verband zu verschieben und den gegnerischen Ballführer entsprechend zu attackieren. Auch im Abschluss gelang es nicht, sich hinreichend zu verbessern. Infolge dessen konnte sich der Gastgeber aus Siegburg mit einem Stand von 17:8 Toren in die Halbzeit verabschieden.

In der zweiten Halbzeit konnten die Merler das Spiel nicht mehr drehen. Man begann mit einer torlosen Durststrecke, in der Siegburg von 18:9 bis auf 23:9 Tore davon zog.

Im weiteren Verlauf gelang es den Merlern im Angriff auch einfache Tore zu erzielen. Es gelang ebenfalls vermehrt Strafwürfe herauszuholen, die leider ungenutzt blieben. Im Gegensatz dazu nutzte der Gegner seine eigenen Chancen und Strafwürfe weiterhin unbeirrt.

Das Spiel gewann Siegburg mit 34:21 Toren.

Bereits am Dienstag trifft man im Pokal erneut auf Siegburg. Wenn es den Merlern gelingt, die technischen Fehler abzulegen und an vergangene starke Abwehrleistungen anzuknüpfen, sollte der Grundstein für ein spannendes Spiel mit offenem Ausgang gelegt sein.

Das nächste Heimspiel im Ligabetrieb, findet am 20.9. in der Meckenheimer Wettkampfhalle statt. Dort trifft man auf Lülsdorf-Ranzel 1. Die Merler werden alles dafür geben die ersten Punkte vor heimischem Publikum zu holen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung. Anwurf ist um 17:15 Uhr.