C-Juniorinnen verlieren deutlich

Die neu formierte Merler C-Juniorinnen finden nur langsam ins Spiel. Die Unerfahrenheit und die beim Gegner schon körperlich erkennbare deutliche Überlegenheit machen den Merlerinnen das Leben in dieser Klasse schwer.

Gegen den Kaller SC taten sich die Merler insofern sehr schwer und mussten in der ersten Halbzeit 7 Tore zulassen ohne einen eigenen Treffer zu erzielen. Gleichwohl gab das Team zu keinem Zeitpunkt auf und kämpfte um jeden Ball. technische Fertigkeit und Spielerische Erfahrung fehlen dem Team jedoch noch, so dass dem Gegner zwar nicht jeder Ball, doch über lange Zeit das Torewerfen überlassen werden musste.

Mit einer 16:2 Niederlage mussten sie die Mädchen aus Meckenheim zufrieden geben. Der Kampfgeist und der Wille, eigene Tore zu erzielen, sind in diesem sehr junges Team aber erkennbar. Es ist damit nur eine Frage der Zeit (und der gewonnen Erfahrung), hier auch auf Augenhöhe des Gegners mitzuspielen.