C-Jugend verliert trotz gutem Kampfgeist

In der Kreisliga der C-Junioren trafen in der Meckenheimer Wettkampfhalle am Samstag die Merler Jungs auf die C-Jugendlichen der HSG Geislar/Oberkassel. Mit klugem taktischen und gutem technischem Spiel startete die HSG in die Begegnung. Sicher gespielte Spielzüge brachten Tor und Tor, so dass in der 15. Spielminute die HSG bereits 10 Treffer zählen konnte, Merl dagegen nur 3.

Merl kämpfte zwar beherzt und versuchte, den Abstand zu verkürzen, dies gelang jedoch auf ganzer Strecke nicht. Nach 25 gespielten Minuten wechselten die Teams bei einem klarem 6:16 für die Gäste aus Bonn die Seiten.

In Halbzeit zwei besannen sich die Merler der eigenen Tugenden besser und spielten zunehmend souveräner. Die Gäste ihrerseits verloren phasenweise den eigenen Faden. Das brachte Merl einen Vorteil, der bis Mitte der Halbzeit zu einer Verkürzung des Rückstands auf 4 Tore führte. In einer nachfolgenden Team-Auszeit stellten die Trainer ihre auf die Schlussphase ein. In dieser stand die HSG aus Geislar/Oberkassel wieder stabiler und nutzte die eigenen Chancen kompromisslos. Mit einer 22:30 Niederlage gab Merl an diesem Tag die Punkte ab.