A-Juniorinnen erkämpfen die Punkte

Mit der JSG Hahn kam am letzten Wochenende ein direkter Tabellennachbar zum Ligaspiel der Landesliga nach Meckenheim.  Ambitioniert starteten beide Teams in die Begegnung, Merl erwischte aber den besseren lauf und setzte mit einem 4:1 Vorsprung bis zur 7. Minute ein erstes Zeichen.

Durch zu viele technische Fehler und Unsicherheiten beim Passspiel auf Seiten der Gastgeberinnen nutzte die JSG die Zeit bis zur Halbzeitpause zum kontinuierlichen Aufholen. Nach 28 Minuten zogen sie den Merlerinnen gleich, die noch einen Treffer zum 12:11 Pausenstand erlangen konnten.

Halbzeit zwei begann für die Rot-Weißen durchwachsen. Die Gäste legten sichtlich einen Zahn zu und erzielten durch gute Einzelaktionen die Treffer zu einer 4 Tore-Führung. Die Zuschauer erlebten dabei in der folgenden Phase ein Wechselbad. Nach dem Rückstand traf Merl durch schnelle Tempogegenstöße und erreicht 7 Minuten vor Schluss wieder den Anschluss zum Gleichstand.

In der Schlussphase lag die glücklichere Hand auf Seiten der Meckenheimerinnen. Leichtfertig vergebene Abschlüsse der Gäste und konzentrierte Gegenaktionen im Angriff ermöglichten am Ende den Hausherrinnen den Sieg mit 27:24 Toren