3. Meckenheimer Grundschulturnier

Merle Cup

3. Meckenheimer Grundschulturnier im Hallenhandball zeigt viele junge Talente

Rund 50 Kinder haben sich am vergangenen Sonntag in Meckenheim zum 3. Meckenheimer Grundschulturnier getroffen. In vielen lebhaften Spielen der acht teilnemenden Mannschaften zeigten sich die Kinder mit großer Sportbegeisterung und überaus sportlich-fairem Kampfgeist.

Die Kinder kamen jeweils aus den vierten Klassen der Kath. Grundschule Meckenheim, der Evangelischen Grundschule Meckenheim und der Kath. Grundschule Merl. Den organisatorischen Rahmen für die Spiele legte die Handballabteilung des SV Rot-Weiß Merl in der Meckenheimer Wettkampfhalle.

Unter der Leitung von Vereinstrainer Ralf Hoffmann hatten sich die Kinder im Sportunterricht in den letzten Wochen sehr gut auf dieses Turnier vorbereitet. Insbesondere die Grundfertigkeiten im Spiel und die Regeln wurden dabei erlernt. So wunderte es nicht, dass viele Kinder regelrechte Talente im Handball zu sein schienen. Unter dem begeistertem Anfeuerungsrufen von Eltern, Lehrern und Mitschülern trafen die Jungen und Mädchen im Alter von 10-11 Jahren ihre Tore. Aber auch die Torhüter machten ihrem Namen alle Ehre und zeigten sehenswerte Paraden.

Ein Turniersieger wurde an diesem Tag nicht ausgespielt, vielmehr stand die Bewegung und der Spaß im Vordergrund. Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass die große Fairness aller Teilnehmer, die gute Stimmung in der Halle und das Handballspiel an sich großen Spaß gemacht hat.

Ausgestattet mit persönlichen Urkunden und Süßigkeiten verabschiedeten sich die Teilnehmer. Die Schulleitungen bestätigten am Ende allen jungen Handballerinnen und Handballer ihre Freude und ihren Stolz über das gezeigte Handballspiel. Das Organisationsteam des SV Rot-Weiß Merl und die Vertreter der Schulen waren sich einig, dass diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder angeboten werden soll.